Als feministisches Performancekollektiv Frauen und Fiktion arbeiten wir seit 2014 zusammen. Wir – Anja Kerschkewicz, Eva Kessler, Felina Levits, Paula Reissig – haben uns in der freien Szene gefunden und formiert. Weil wir verschiedene Ausbildungen wie Regie, Schauspiel, Szenografie, Kostümbild, Angewandte Theaterwissenschaft und Medienkunst an unterschiedlichen Hochschulen durchschritten haben, sind wir inter- und transdisziplinär aufgestellt. In den letzten mehrjährigen Arbeitszyklen sind wir als Kollektiv zusammengewachsen und haben eine spezifische Arbeitsweise entwickelt, die auf zeitintensiven Interviewrecherchen beruht, deren Ergebnisse wir ästhetisieren und fiktionalisieren.

Bei aller Komplexität unserer Themen sind unsere Performances durch die Einfachheit der Sprache und ihrer Bildhaftigkeit zugänglich und ohne spezifisches Vorwissen für ein breites Publikum verständlich. Unsere Bühnentexte generieren sich aus nahezu wörtlichen Interview-Auszügen von Menschen mit alltagspraktischen (Nischen-)Perspektiven zu unseren Themen.

Diese Stimmen werden von Performer:innen gesprochen, und in ein für uns spezifisches, ästhetisch starkes Zusammenspiel von Raum, Kostüm, Musik und Video, eingebettet. Durch Reibungen zwischen den authentischen biografischen Stimmen und ihrer Inszenierung, lassen wir immer wieder Ideen zu intersektionaler Gleichberechtigung aufblitzen.

Neben den Bühnen-Performances produzieren wir digital zugängliche Formate wie Games oder Hörspiele, die die Inhalte langfristig und für ein breites Publikum erfahrbar machen.

Neben den vier Kernmitgliedern arbeitet FuF regelmäßig mit Kollaborateur:innen zusammen, um die eigenen Perspektiven um andere Expertisen zu erweitern.

Ihr könnt uns per Mail kontaktieren!

Anja

Kerschkewicz

Anja Kerschkewicz ist Künstlerin, Theatermacherin und -kuratorin. Nach ihrem Diplom Szenografie, war sie drei Jahre Bühnenbildassistentin am Schauspielhaus Zürich. Seit ihrem Regiestudium an der HfMT Hamburg arbeitet sie in der freien Szene und entwickelt in kollektiven Arbeitsprozessen Bühnenstoffe auf Basis biografischer Recherchen. Als Kuratorin hat sie am Lichthof Theater Hamburg die Nachwuchsplattform WE PRESENT und die Prozessförderung WE PRODUCE entwickelt.

Eva

Kessler

Eva Kessler ist Schauspielerin, Theatermacherin und -vermittlerin. Sie studierte Schauspiel an der Universität der Künste Berlin und Angewandte Theaterwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen. 2014 wurde sie Mitbegründerin des Performance Kollektivs Frauen und Fiktion. Neben ihrer künstlerischen Arbeit gibt sie regelmäßig Kreativ-Workshops, Kommunikations-Seminare und Führungskräfteschulungen für die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin.

Felina

Levits

Felina Levits ist Kostüm- und Bühnenbildnerin. Sie beendete ihren Kostümdesign-Master an der HAW Hamburg und beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit der Verschiebung von Bekleidungs- und Körpernormen aus einer intersektional feministischen Perspektive. Seit 2016 ist sie fester Bestandteil von FuF.

Paula Reissig studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim und Fotografie an der Zürcher Hochschule der Künste. Sie arbeitet für und mit diversen Kultur-Institutionen in Berlin und Basel und mit Gruppen der freien Theaterszene. 2017 gründete sie das Basler Medientheaterkollektiv KANSAS. Paula Reissig gestaltet 3D Welten, baut Computerspiele für die Theaterbühne, macht Filme und Fotografien und konzipiert digitale Vermittlungsformate.

Kollaborateur:innen

Marilyn Nova White

Drag & Performance Artist

Jonas Mahari

Musiker/Performer

Gregor Schuster

Regisseur/Performer

Lina Krüger

Musikerin/Performerin

Particia Carolin Mai

Tänzerin/Choreografin