CARE 3.0

Frauen und Fiktion laden zu einem glamourösen Care-Contest ein. In einem Ballroom der besonderen Art treten fürsorgliche Figuren jenseits klarer Geschlechterrollen gegeneinander an. Sie battlen sich darin zu ernähren, sich zu kümmern, Geborgenheit zu geben, 'Nein' zu sagen, zuzuhören, geduldig zu sein. Wer ist der oder die ultimativ Sorgetragende? Auf der Basis von Interviews werden Erfahrungen von sorgetragenden Menschen verhandelt: Wer übernimmt hauptsächlich Sorgearbeit in unserer Gesellschaft? Welchen Stellenwert sollte sie einnehmen? Das Publikum ist aufgefordert ihre Favorit*innen anzufeuern. Es wird geputzt und getanzt, geboren, gestorben und gefeiert. We Care to Shine!

VON: Frauen und Fiktion (Anja Kerschkewicz, Felina Levits, Paula Reissig, Eva Kessler)

MIT: Florence Fausch, Ariclenes Garcia aka AriGato St.Laurent, Jonas Mahari, Lina Krüger, Arnis Levits, Laetitia Reymond, Gregor Schuster, Marilyn Nova White, Kathrin Brogli

Licht: Heini Weber / Technik: Andrea Ercolani

INTERVIEWPARTNER*INNEN: Lara Austermann (Psychologin), Lena Biermann (Hebamme), Cesar Bony (Altenpfleger), Christina Fiebig (Einzelfallbetreuerin), S. Frazer (persönlicher Assistent), Ariclenes Garcia aka AriGato St.Laurent (Vouging Tänzer & ehemals Mother eines Vouging Houses), Carolina Gut (Theaterpädagogin und Gymnasiallehrerin), Odette Hella’Grand (Dragqueen), Teresa Hoffmann (Studentin), Benedikt Hülsbusch (Gesundheits-und Krankenpfleger), Hubert Lutz-Manser (Berufsfachschullehrer Allgemeinbildung), Christiane Meier (www.sortiergut.de), Barbara Metelska (diplom. Lehrerin und Psychologin, im Moment Mitarbeiterin im Pflegebereich), Ruth Pala (dipl. Pflegefachfrau FH), Pauline Schindler (Hebamme), Ben Simon (Klassenassistent in einer Schule für körperlich und geistig beeinträchtigte Kinder und Jugendliche), Daniel Simon (Diplomierter Pflegefachmann, Berufsschullehrer im Gesundheitswesen), Liz Rech (Regisseurin), Anastasia Reichart (Erzieherin), Barbara Rettenmund (Berufsschullehrerin), Ursula Saile (examinierte Krankenschwester), Gregor Schuster (Regisseur), Maike Tödter (Kulturmanagerin), Andrea Zimmermann (Geschlechterforscherin)

In Koproduktion mit Treibstoff

Gefördert durch: Recherchestipendium Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

CARE 3.0
Trailer ansehen
CARE 3.0
Galerie ansehen